Senden

Senden

Kontaktdaten:

Herrenstraße 3 | 48308 Senden
02597 98247
+49 2597 98244
Öffnungszeiten:
Mo. – Do. 8.30 – 13.00 h und 14.30 – 18.30 h
Fr. 8.30 durchgehend bis 18.30 h
Sa. 8.30 – 14.00 h

Ascheberg

Ascheberg

Kontaktdaten:

Sandstraße 15 | 59387 Ascheberg
02593 982798
+49 2593 982788
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 9.00 – 13.00 h und 14.30 – 18.30 h

Sa. 9.00 – 13.00 h

Geheimtipp

Das wohl verstörendste Buch dieses Frühjahrs und sicherlich das mit der außergewöhnlichsten Sprache.


Sibylle Berg GRM – Brainfuck„Das frische Jahrtausend hatte eine Überschrift. Sie hieß. ADHS. Wir ordnen den Scheiß jetzt neu.
[…]
Es war die Zeit, in der zur realen Grausamkeit der Menschen noch die virtuelle hinzugefügt wurde.
In der die Sehnsucht nach Verständnis zu einer Wut der Unwissenden wurde.
[…]
Es war die Zeit vor irgendwas.
Es ist ja immer die Zeit vor irgendwas.“

Machen Sie sich die Mühe und schauen sich die Leseprobe an – wenn Ihnen die gefällt versprechen wir Ihnen, dass Sie dieses Buch faszinieren wird.

Sibylle Berg
Kiepenheuer & Witsch
633 Seiten € 25,00
e-Book € 22,99
Hörbuch mp3-CD € 19,99

Eine Leseprobe finden Sie hier


Bestellen

 

 

 

Vier Menschen im besten Alter, die den Tücken des Schicksals trotzen und dabei etwas Großes entdecken: Die sagenhafte Kraft der Freundschaft



Giulia Becker Das Leben ist eins der Härtesten

Silke Möhlenstedt hat die Notbremse gezogen. Vor 27 Jahren. Also, wirklich eine Notbremse, im Zug. Die Folgen: Scheidung, Jobverlust, finanzieller Schaden. Noch heute leistet sie Sozialstunden bei der Bahnhofsmission ab.
Ihre freizügige Freundin Renate ist der einzige Mensch, der nach der Katastrophe für sie da war.
Und dann gibt es da noch Taubenzüchter Willy-Martin und die greise Nachbarin Frau Goebel, deren größter Wunsch es ist, noch einmal in ihrem Leben ins ostdeutsche Paradies Tropical Islands zu fahren.
Klingt relativ banal alles, ist aber wirklich ein außergewöhnliches, beeindruckendes Buch!

 

Giulia Becker
Rowohlt
221 Seiten, € 20,00
e-Book, € 14,99


Bestellen

 

 

 

 

Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby
(Und wie am Ende alle glücklich wurden)

Lois Lowry Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie WilloughbyWie die Willoughby-Kinder zu glücklichen Waisen wurden.

„Müssten wir nicht Waisenkinder sein?“, fragen sich die Willoughbys.
Schließlich sind sie Kinder in einem altmodischen Buch und diese Kinder sind meistens Waisen.
Darum sind die vier hocherfreut, als ihre Eltern sich auf eine halsbrecherische Weltreise begeben.
Während die Eltern mit Krokodilen, Erdbeben und Vulkanen auf Tuchfühlung gehen, bleiben die Kinder zurück in dem hohen, schmalen Haus der Familie.
Doch dann erfahren sie, dass ihr Haus verkauft werden soll!
Zum Glück taucht das komische Kindermädchen mit der Schürze und den guten Ideen auf.
Und so beginnt die schrecklich seltsame Geschichte der Willoughbys…

Lois Lowry
dtv
176 Seiten € 12,95
e-Book € 10,99
Hörbuch CD € 10,99
Hörbuch mp3 Download € 9,99

Eine Leseprobe finden Sie hier

Eine Hörprobe finden Sie hier

Bestellen

 

Ein rasantes Beziehungsdrama in 24 Stunden.

Jennifer Kitses Ein Tag, eine Nacht

Helen und Tom haben viel zu bewältigen. Ihre kleinen Zwillingsmädchen halten sie auf Trab, es ist für beide nicht leicht, Familie und Arbeit unter einen Hut zu bekommen und das schöne Haus, das sie gekauft haben, war vielleicht doch teurer, als sie es sich eigentlich hätten leisten können.
Und Tom hat noch ein weiteres Problem: Ein uneheliches Kind, von dem seine Frau nichts weiß, das er aber ebenso liebt wie die Zwillinge.
Nun plant die Mutter dieses dritten Kindes einen Umzug nach Europa und Tom muss sich entscheiden, wie er auf die neue Situation reagieren soll.
Das ganze Buch spielt innerhalb von 24 Stunden. Kein Reißer allerdings – nicht dass hier der falsche Eindruck entsteht…

Jennifer Kitses
dtv
315 Seiten € 22,00
e-Book € 19,99

Eine Leseprobe finden Sie hier

Bestellen

 

Ein zauberhaftes kleines Buch über drei Freunde und den wahrscheinlich größten Hund der Welt.


Mariana Leky Erste Hilfe

„Ich liebe dich“, sagt Sylvester, und er sagt das, als würde ihn jemand dabei fotografieren.
Sylvester und ich sind kein Paar, und ich kann es nicht leiden, wenn Sylvester „Ich liebe dich“ sagt. Vor allem, weil ich ihm dann „Ich liebe dich“ zurücksagen soll, und zwar möglichst prompt.
Früher habe ich Sylvester gefragt, ob auch „Ich hab dich lieb“ gilt, aber Sylvester behauptet, das gelte nicht. Früher habe ich Sylvester erklärt, dass „Ich liebe dich“ sich abnutzt, je öfter man es sagt. Die Amerikaner beispielsweise, habe ich erklärt, sagen „Ich liebe dich“ so oft, dass „Ich liebe dich“ auf amerikanisch nicht mehr bedeutet als „Bis nachher.“

Eine Leseprobe finden Sie hier.

Mariana Leky
DuMont
188 Seiten, € 11,00
e-Book € 7,99


Bestellen

 

Ein Buch, das ebenso exotisch ist wie sein schönes Cover.



Vivek Shanbhag Ghachar Ghochar

Elegant geschrieben und unterbrochen von Momenten unerwarteter Wärme und Humor, ist Ghachar Ghochar ein in sich ruhender, tief beunruhigender Roman über die wechselnden Bedeutungen und Konsequenzen finanzieller Gewinne im heutigen Indien.
Klingt dröge, ist es aber ganz und gar nicht – versprochen!!

Vivek Shanbhag
Ghachar Ghochar
Aufbau Verlag
152 Seiten € 18,00
e-book Seiten € 13,99

 

Eine Leseprobe finden Sie hier.


Bestellen